AFu-Nord Telegram Dienst

Auszug aus dem Nord-Ostseerundspruch KW2/2021

S-H: Die Amateurfunkgruppe Nord informiert ab sofort auf einem Telegram-Kanal

Auf ihrer Website Afu-Nord.de bietet die Amateurfunkgruppe Nord ab sofort alle News aus der Welt der digitalen und analogen Relais in Schleswig-Holstein per Telegram-Kanal an.  Darüber berichtet Tycho DK8LX von der Amateurfunkgruppe Nord. Sobald es auf der Website afu-nord.de einen neuen Beitrag gibt, wird dieser automatisch auch per Telegram-Messenger auf das Smartphone geschickt. So erspart man sich einen regelmäßigen Besuch der Seite und ist auch unterwegs immer aktuell über Systemstörungen, Relais-Ausfälle, Wiederinbetriebnahmen usw. informiert. Um dem Kanal beizutreten, könnt Ihr am einfachsten den QR-Code auf afu-nord.de mit dem Smartphone scannen und anschließend dem Kanal beitreten. Die Installation der App „Telegram“ ist hierfür natürlich Voraussetzung. Alternativ kann man auch in der Telegram-App nach @AfuNord suchen.

Weiterhin informiert Tycho DK8LX, dass er gemeinsam mit Peter DB5NU eine defekte Antenne am Standort DB0HEI in Heide erneuert hat. Diese war Anfang dieser Woche vermutlich durch starke Winde beschädigt worden. Dadurch kam es zu deutlichen Signaleinbrüchen im Sendegebiet der dort betriebenen Relais. Dank der Spenden von Usern konnte kurzfristig eine neue Antenne beschafft werden. Diese wurde gestern Morgen (Samstag) montiert. Das Team Afu-Nord bedankt sich auf diesem Wege herzlich bei allen Spendern für die Unterstützung.

Quelle: http://nord-ostsee-rundspruch.de